Küstenwetter

Nordsee & Ostsee

Seewetterbericht Deutsche Nord- und Ostseeküste
herausgegeben vom Seewetterdienst Hamburg
06.10.2022, 14 UTC:

Wetterlage:
Ein Hoch 1031 über den Karpaten schwächt sich etwas ab.
Ein Sturmtief 969 nordöstlich von Island schwächt sich ab
und zieht etwas südostwärts. Ein Randtief 975 bei den
Lofoten zieht nordostwärts und verstärkt sich zu einem
eigenen Sturmtief. Seine Kaltfront erstreckt sich von
Schweden nach Polen und zieht ostwärts ab. Ein Hoch 1030
erstreckt sich vom Seegebiet nordöstlich der Azoren bis zu
den Alpen. Der Ostteil wandert unter leichter Abschwächung
zur Ukraine.

Vorhersage bis Freitag Abend:

Nordseeküste:
Ostfriesische Küste:
Südwest 5 bis 6, später etwas zunehmend, zeitweise
Schauerböen.
Elbmündung:
Südwest 5 bis 6, zeitweise Schauerböen.
Helgoland:
Südwest 5 bis 6, später etwas zunehmend, zeitweise
Schauerböen, See 3 Meter.
Nordfriesische Küste:
Südwest 5 bis 6, später etwas zunehmend, zeitweise
Schauerböen.
Elbe von Hamburg bis Cuxhaven:
Südwest 4 bis 5, vorübergehend etwas abnehmend.

Ostseeküste:
Flensburg bis Fehmarn:
Südwest 5 bis 6, etwas abnehmend.
Östlich Fehmarn bis Rügen:
Südwest 5 bis 6, etwas abnehmend.
Östlich Rügen:
Südwest 5 bis 6, etwas abnehmend.

Windstärke in Beaufort, Luftdruck in Hektopascal

Über das Küstenwetter

Unser Küstenwetter für die Nordsee- und die Ostseeküste kommt direkt vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Oben sieht du direkt, von wann der aktuelle Küstenwetterbericht ist (die UTC-Zeit ist dabei immer 2 Stunden früher). Darunter findest du Angaben zu Windstärke und Windrichtung für die einzelnen Küstenzonen, sowie eine Küstenwettervorhersage für die kommenden Stunden.

Seewetter-App

Du willst den aktuellen Seewetterbericht immer dabeihaben? Dann lade dir jetzt kostenlos die Brizo Seewetter-App herunter – erhältlich für iOS & Android.

Mit der App hast du die Seewettervorhersage für Nord- & Ostsee immer dabei – direkt vom Deutschen Wetterdienst (DWD).